Grüß Gott im Rathaus

Öffnungszeiten


Gemeinde Irsee

Dienstag 14–18 Uhr

Donnerstag 9–11 Uhr

Telefon 08341/2214

E-Mail info(at)irsee.bayern.de


Gemeinde Pforzen

Montag-Freitag 8–12 Uhr

Donnerstag 14–18 Uhr

oder nach Vereinbarung

Telefon 08346/9209-0

E-Mail info(at)pforzen.bayern.de

Wegweiser

Dieser kleine Wegweiser soll Sie schnell zum Ziel führen. Falls Sie ein besonderes Anliegen haben scheuen Sie sich nicht, uns direkt anzusprechen. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Irsee ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Irsee-Pforzen-Rieden-Zellerberg. Vor Ort werden vor allem die Aufgaben des Einwohnermeldeamtes wie An-, Um- und Abmeldungen übernommen.

 

Auch Rentenanträge oder bauliche Anfragen, Beglaubigungen, Bescheinigungen oder Gestattungen werden direkt in Irsee zu den offiziellen Sprechstunden (Di 14–18 Uhr, Do 9–11 Uhr) bearbeitet bzw. ausgefertigt. Siehe auch unter Einwohnermeldeamt. 

 

Die Beantragung eines Personalausweises oder eines Reisepasses (auch Kinderreisepass) ist aus technischen Gründen bislang nur in der Verwaltungsgemeinschaft Pforzen möglich.

 

Beglaubigungen, z.B. von Unterschriften, oder Bescheinigungen (Meldebescheinigung, Aufenthaltsbescheinigung, steuerliche Lebensbescheinigung, Haushaltsbescheinigung).

 

Beantragung eines Führungszeugnisses (jetzt auch online unter www.fuehrungszeugnis.bund.de) oder einer Gaststättenerlaubnis.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Punkten sowie eine Gebührenübersicht erhalten Sie → hier.

 

 

Mit Einführung des eGoverment-Gesetzes des Bundes (Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung) am 01.08.2013 wurde die Grundlage für den Einsatz von digitalen Informations- und Kommunikationstechniken im Bereich der Information, Kommunikation und Transaktion zwischen Institutionen und Bürgern geschaffen.  Das Gesetz dient dem Ziel die elektronische Kommunikation mit der Verwaltung zu vereinfachen und zu erleichtern.

 

Das Bayerische E-Goverment-Gesetz trat am 30.12.2015 in Kraft. Es gilt für die öffentlich-rechtlichen Verwaltungstätigkeiten der Behörden des Freistaates Bayern, Gemeinden und Gemeindeverbände und der sonstigen der Aufsicht des Freistaates Bayern unterstehenden juristischen Personen des öffentlichen Rechts.

 

Das Gesetz regelt die rechtlichen Voraussetzungen für eine effektive, bürgerfreundliche digitale Verwaltung in Bayern. Allerdings werden die Möglichkeiten des eGoverment durch strenge Formvorschriften, strengen Datenschutz und ein starres Dienstrecht eingeschränkt.

 

Mit dem neuen Personalausweis besteht die Möglichkeit zur Identifikation und Authentifizierung, ebenfalls lassen sich die persönlichen Daten aus dem Ausweis direkt und fehlerfrei in die Online-Anträge übernehmen.  Der Online-Fachdienst ist auch ohne Einsatz des neuen Personalausweises in gleichem Umfang möglich. 

 

Fachdienste aus dem Meldewesen und Standesamtswesen sind Online ebenso kostenpflichtig, wie bei persönlicher Beantragung in der Gemeindeverwaltung. Deshalb wurde mit der Einrichtung von ePayment die Onlinebezahlung sichergestellt.

 

Unter folgendem Link bietet die Verwaltungsgemeinschaft Pforzen im Rahmen des „Bürgerservice-Portal“ verschiedene Online-Fachdienste an → www.vg-pforzen.de

Klicken Sie auf das Wort → Bekanntmachungen und Sie kommen automatisch auf die Seite unserer Verwaltungsgemeinschaft Pforzen. Hier finden Sie alle öffentlichen Aushänge der Mitgliedsgemeinden Irsee, Rieden und Pforzen. 

Zu den Denstleistungen im Einwohnermeldeamt zählen An- und Ummeldung, Abmeldung (bei Umzug ins Ausland oder wenn Sie für mehrere Wohnungen gemeldet sind und die Nebenwohnung aufgeben möchten).

 

Die Beantragung eines Personalausweises oder eines Reisepasses (auch Kinderreisepass) ist aus technischen Gründen bislang nur in der Verwaltungsgemeinschaft Pforzen möglich.

 

Beglaubigungen, z.B. von Unterschriften, oder Bescheinigungen (Meldebescheinigung, Aufenthaltsbescheinigung, steuerliche Lebensbescheinigung, Haushaltsbescheinigung).

 

Beantragung eines Führungszeugnisses (jetzt auch online unter www.fuehrungszeugnis.bund.de) oder einer Gaststättenerlaubnis.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Punkten sowie eine Gebührenübersicht erhalten Sie → hier.

Als Ansprechpartnerin der Verwaltung beantwortet Roswitha Lachenmeyer Ihre Fragen zum Bestattungswesen, zur Friedhofssatzung, Gebührenordnung oder zu den in Irsee möglichen Bestattungsformen.

 

Silvesternacht geschlossen: Der Friedhof wird aus Pietätsgründen an Silvester um 22 Uhr gesperrt. Ausschlaggebend sind nächtliche Ruhestörungen, die an vorherigen Jahreswechseln dort stattfanden. 

 

Urnengräber: Der Gemeinderat hat ohne Gegenstimme beschlossen, hinter der St. Stephanskirche eine acht Meter lange Urnenwand einzurichten, die dann auf dieser Länge die Friedhofsmauer ersetzen soll. Zusätzlich soll im Friedhof eine aufgelassene Grabstelle in der Nähe des Kircheneingangs samt Grabstein zum anonymen Urnengrab umgestaltet werden. Die Arbeiten wurde Ende 2018 abgeschlossen. 

 

Standfestigkeitsprüfung: Die Standfestigkeit der rund 250 Gradsteine auf unserem Gemeindefriedhof in St. Stephan wird regelmäßig von einem Fachbetrieb überprüft. Bei der jüngsten Prüfung wurden 19 Grabsteine bemängelt. Die Eigentümer wurden informiert und müssen für Instandsetzung sorgen. 

Eine aktuelle Übersicht aller im Markt Irsee gefundenen Gegenstände (mit der Angabe von Fundzeit und genauem Fundort) finden Sie → hier.

Die Fundsachen werden sechs Monate in der VG Pforzen gelagert und gehen danach in den Besitz des Finders oder der Gemeinde über.

Wahlhelfer gesucht

Für die Europawahl am 26. Mai sucht die Verwaltungsgemeinschaft Pforzen ehrenamtliche Wahlhelfer für das Wahllokal in Irsee. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Herrn Berkmüller unter der Telefonnummer 08346/920916.

Lernen – projekt- und handlungsorientiert

Moderene Unterrichtsmethoden wie Freiarbeit, lernen am Computer, Stationstraining, kreatives Schreiben usw. sind bei uns selbstverständlich. Besonders am Herzen liegt uns aber auch die größtmögliche Selbstständigkeit der Kinder in einem handlungs- und projektorientierten Unterricht nach dem Motto:

 

Komm, wir machen was!

Die selbstorganisierte Auseinandersetzung mit dem Lerngegenstand dauert gelegentlich etwas länger, ist aber umso nachhaltiger. Es dürfen eigene Lösungswege gesucht und Irrwege analysiert werden. Oft entsteht dabei ein konkretes Werk, auf das die Kinder stolz sind.

Mit anderen lernen macht Spaß und bringt Erfolge. In Partner- und Gruppenarbeit sowie durch viel Selbstbestimmung und Mitbestimmung im Unterricht und in den Pausen wird die Sozialkompetenz gestärkt.

Menschenrecht "Teilhabe aller": Selbsttätigkeit setzt voraus, dass das Lernangebot zum Kind passt. Durch gezielte Leistungsmessung und Analyse können die Kinder das Niveau finden, das ihnen aktives und auch erfolgreiches Lernen erst möglich macht.

Der Markt Irsee sucht zum 1. April 2019 eine Kinderpfllegerin in Vollzeit oder nach Absprache für die Kinderkrippe als Ergänzungskraft. Weitere Informationen finden Sie unter der Homepage Kindergarten.

Kontakt vor Ort


Roswitha Lachenmayer

r.lachenmayer(at)irsee.bayern.de

 

Gisela Sauter

g.sauter(at)irsee.bayern.de


Meinrad-Spieß-Platz 1

87660 Irsee

Telefon 08341/2214

Telefax 08341/101529