Als Ansprechpartnerin der Verwaltung beantwortet Roswitha Lachenmeyer Ihre Fragen zum Bestattungswesen, zur Friedhofssatzung, Gebührenordnung oder zu den in Irsee möglichen Bestattungsformen.

 

Silvesternacht geschlossen: Der Friedhof wird aus Pietätsgründen an Silvester um 22 Uhr gesperrt. Ausschlaggebend sind nächtliche Ruhestörungen, die an vorherigen Jahreswechseln dort stattfanden. 

 

Urnengräber: Der Gemeinderat hat ohne Gegenstimme beschlossen, hinter der St. Stephanskirche eine acht Meter lange Urnenwand einzurichten, die dann auf dieser Länge die Friedhofsmauer ersetzen soll. Zusätzlich soll im Friedhof eine aufgelassene Grabstelle in der Nähe des Kircheneingangs samt Grabstein zum anonymen Urnengrab umgestaltet werden. Die Arbeiten wurde Ende 2018 abgeschlossen. 

 

Standfestigkeitsprüfung: Die Standfestigkeit der rund 250 Gradsteine auf unserem Gemeindefriedhof in St. Stephan wird regelmäßig von einem Fachbetrieb überprüft. Bei der jüngsten Prüfung wurden 19 Grabsteine bemängelt. Die Eigentümer wurden informiert und müssen für Instandsetzung sorgen.