Unser Trinkwasser wird regelmäßig überwacht und jährlich untersucht. Alle Werte liegen weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten. Damit eignet sich das Irseer Wasser hervorragend als Trinkwasser.

 

Die Gemeinde als öffentliches Versorgungsunternehmen liefert Wasser bis zum Zähler der Haus- und Grundstücksanschlüsse und ist nur bis zum Zählereingangsventil für die Qualität verantwortlich. Die Hausinstallationen (Rohrleitungen, Einbauten, Wasserhähne etc.) verantwortet der Grundstückseigentümer.

 

Qualität des Trinkwassers Juli 2018 (ermittelter Wert):

Gesamthärte 19,5 (= Härtegrad 3)

ph-Wert (berechnet) 7,38

Calcium 96,3 mg/l

Magnesium 26,4 mg/l

Natrium 2,6 mg/l

Kalium <0,5 mg(l

Ammonium <0,01 mg/l

Chlorid 6,1 mg/l

Sulfat 8,5 mg/l

Nitrat 10,1 mg/l

Nitrit <0,02 mg/l

Mangan <0,005 mg/l

Eiesen <0,005 mg/l

Aluminium <0,02 mg/l