Fenster zur Welt

Jeden Freitag von 16 bis 19 Uhr (im Winter von 15 bis 18 Uhr) verkaufen Kinder und Erwachsene gemeinsam Waren aus dem fairem Handel. Die Verkaufsfläche wird uns vom Biomarktverein Irsee kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns dafür regelmäßig mit musikalischen Vorführungen sowie Ratespielen und Bastelangeboten für kleine Marktbesucher.

 

Vor 16 Uhr wird die Ware übersichtlich aufgeschichtet. Verkaufen dürfen Kinder ab der 3. Klasse, denn bei größeren Einkäufen wird die schriftliche Addition benötigt. Dabei werden sie jeweils von einem Erwachsenen unterstützt. Das Auszeichnen der Ware übernimmt die AG "Eine-Welt". Bestellung (bei gepa, damian, El puente) und Abrechnung erledigt seit mehreren Jahren Uschi Huber, die Leiterin des Agenda 21 Arbeitskreises. Es sei ihr herzlich gedankt dafür. Es wird eifrig gerechnet und auch Verkaufsgespräche führen die Kinder schon recht professionell.

 

Besonders gut klappt die Beratung von Kindern durch Kinder. Zum Schulbeginn gibt eis einen eigenen Stand mit einer großen Auswahl an Heften aus Umweltschutzpapier, die dann auch das ganze Jahr über an unserem "Eine-Welt-Stand" zu haben sind. Besonders beliebt sind bei den Kindern unsere beiden Bauchläden, die als "mobiler Verkaufsstand" bei zahlreichen Veranstaltungen zum Einsatz kommen (z. B. Kirchweih, Töpfermarkt und Schulveranstaltungen)