Irseer helfen Flüchtlingen

Kontakt


Dr. Angela Städele

als Gemeinderätin derzeit Ansprechpartnerin und Bindeglied zwischen Helferkreis und Rathaus.

Telefon 0179/2063034

E-Mail angela.staedele(at)gmx.de

Seit Herbst 2015 leben in Irsee 20 Flüchtlinge, die mit tatkräftiger Unterstützung der Ehrenamtlichen des Helferkreises Asly Irsee inzwischen gut in unser Dorfleben integriert sind. Die Kinder besuchen den Kindergarten Irsee, die gemeindliche Grundschule oder eine benachbarte weiterführende Schule. Einige der Erwachsenen stehen bereits in festen Arbeitsverhältnissen, die anderen besuchen Integrations- und Deutschkurse.

 

Der Helferkreis begleitet und unterstützt die Flüchtlinge im Alltag bei Gängen zu Behörden und Ämtern, bei Arztbesuchen, hilft beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen und gibt regelmäßig Sprachunterricht in der Grundschule parallel zum regulären Schulunterricht. Einen wichtigen Beitrag leisten insbesondere auch die Paten, die oft vor Ort sind und stets ein offenes Ohr für die kleineren und größeren Probleme der Familien haben.

 

Schließlich unterstützt eine Gruppe auch den Helferkreis in Rieden bei Fahrdiensten, Hausaufgabenbetreuung und Sprachunterricht. Hier sind Helferinnen und Helfer jederzeit sehr willkommen.

 

Wer die Arbeit des Helferkreises finanziell unterstützen möchte, kann auf das Spendenkonto IBAN: DE89 733 699 189 001 811 738 (Betr. Helferkreis Asyl Irsee) überweisen. Auf Wunsch erstellt die Gemeinde eine Spendenquittung.

Aktuelle Projekte


"da sein – ankommen durch kreatives Gestalten"

Über das Jahr haben in den Räumen des Schule der Phantasie in Irsee insgesamt elf Workshops mit jungen geflüchteten Erwachsenen stattgefunden. Die Teilnehmer kamen aus Rieden, Pforzen und Irsee. Angeleitet durch die Irseer Künstlerin Helen Ribka haben sie mit Hingabe gemalt, gezeichnet, getöpfert und gebaut. In einer kleinen Ausstellung am Biomarkt Irsee präsentierten die "Künstler" zum Jahresende 2017 ihre kreativen Arbeiten.