• Besuche anläßlich des 80., 85. und 90. Geburtstages und bei allen Geburtstagen über 90.
  • Erstansprechpartner bei Wünschen nach Unterstützung und Hilfestellung, z. B. Fahrten zu Ärzten, zum Einkaufen, zu Behörden usw., kleinere Arbeiten im Haus oder Garten, Erstellung von Vollmachtserklärungen und letzten Verfügungen, in Behördenangelegenheiten.
  • Vermittlung von unterstützenden Personen, kompetenten Stellen und Ansprechpartnern.
  • Ausbau des Netzwerkes von Unterstützerinnen und Unterstützern in Irsee.
  • Weitergabe von Wünschen und konkreten Bitten an den Gemeinderat und den Bürgermeister.
  • Teilnahme am "Nachmittagstreff" des Katholischen Frauenbundes.
  • Teilnahme an den Treffen der Seniorenbeauftragten auf Landkreisebene sowie auf regionaler Ebene.