Pfarrei St. Peter und Paul

Pfarramt Irsee


Klosterring 8

87660 Irsee

Telefon 08341/2880

Fax 08341/2013

E-Mail
st.peterundpaul.irsee(at)bistum-augsburg.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro


Dagmar Schmatz

Dienstags von 9–11 Uhr und von 17–19 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung (08341/2880).

Die Katholische Pfarrei St. Peter und Paul ist Mitglied der Pfarreiengemeinschaft Irsee-Pforzen-Rieden mit den Mitgliedgemeinden Ingenried, Irsee, Pforzen, Rieden und Zellerberg.

Sitz der Pfarreiengemeinschaft: Pfarramt Pforzen, Kirchplatz 5, 87666 Pforzen, Telefon 08346/241.

Leitender Priester der Pfarreiengemeinschaft ist Pfarrer Dr. Pius Benson, Notfall-Handy Nr. 0160/93547721

 

Diakon: Christian Reisacher, Telefon 08346/1868

Pastorale Mitarbeit: Susanne Kraus

Vorsitzender des Pfarrgemeinderats: Oliver Blank, Telefon 08341/2175

Kirchenpfleger: Georg Winkler, Telefon 08341/15762

 

Kirchenchor: Leitung Gabriele Nieberle, Telefon 08341/3901. Chorprobe immer mittwochs, 20 Uhr.

Jugendchor Sunrise: Kontakt Ramona und Marina Bobinger, Telefon 08341/13074. Chorprobe immer sonntags, 18 Uhr. Weitere Informationen finden Sie → hier.

Kommunionkinder

Jedes Jahr zur Erstkommunion gibt es einen Festzug von der Schule zur Kirche. Die Erstkommunion 2018 ist am Sonntag, 15. April. Begleitet von den Musikern des Musikvereins startet die Prozession um 10 Uhr.

Palmsonntag 2018

Prozession von der Schule zur Kirche in Begleitung von Esel und Schaf. Palmsonntag ist der letzte Fastensonntag. Der Name leitet sich von Palmzweigen ab, die das jubelnde Volk vor Jesus ausgestreut haben soll, als dieser auf einem Esel in Jerusalem einritt. In Irsee wird der Esel seit einigen Jahren von einem Schaf begleitet, weil die beiden einfach unzertrennlich sind und der Esel nicht ohne seinen Freund geht.

Neue Ministranten

Am Kirchweihsonntag konnten Pfarrer Dr. Pius Benson und die Vertreter des Pfarrgemeinderats eine neue Ministrantin und zwei neue Ministranten in der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul begrüßen. Clara Blumtritt, Johannes Gruber und Sebastian Städele stellten sich beim Gottesdienst der Pfarrgemeinde vor. Gleichzeitig wurde Theresa Scharpf und Claudius Siffl für ihre Tätigkeit als Oberministranten gedankt. Nachfolger der beiden sind Margit Steiner und Carmen Häring.

Renovierung historischer Sakristeischränke

Die Sakristei der Klosterkirche  ist mit historischen und unter Denkmalschutz stehenden Sakristeischränken ausgestattet. Die Kirchenverwaltung hat nun beschlossen, diese nach und nach zu renovieren und wieder funktionsfähig zu machen. Die denkmalschutzrechtliche Erlaubnis für diese Maßnahme ist beantragt.

Interesssant wird das Ausräumen der Schränke. Kirchenpfleger Georg Winkler ist überzeugt, das alte, historische, jedoch nicht mehr in Gebrauch befindliche Gegenstände und Ausstattungsteile darin lagern. Mit Hilfe älterer ortsansässiger Kirchgänger soll versucht werden, die Bedeutung und frühere Verwendung einzelner Gegenstände aufzuklären und in Erinnerung zu bringen.