Der Musikverein Irsee gehört mit zu den ältesten Vereinen in der Marktgemeinde. Zunächst waren es neun junge Burschen, die sich Anfang der 1920iger Jahre im Mahlstüberl der Klostermühle trafen, um gemeinsam Musik zu machen. Später probte man in der Braxmühle und schließlich im Gasthaus Drei Nelken. Seit dem Bau des Bürgerhauses (1991) gibt es einen eigenen Musiksaal. Mit ihren heute 35 Aktiven leisten die Blasmusiker einen wertvollen Beitrag zum kulturellen Leben im Dorf. 

Der Musikverein Irsee ist Mitglied im Allgäu-Schwäbischen-Musikbund. Er gehört, unter den 17 Bezirken, zum Bezirk 5 Kaufbeuren.