Partnerschaftsverein Montsûrs-Irsee

Kontakt


Simone Dauer (1. Vors.)

Telefon 08341 9675522

Mobil 0179 5708985

E-Mail simoneb.winkler@googlemail.com

Mitglied werden


Der Verein freut sich über interessierte Irseer, die den Austausch unterstützen. Der Jahresbeitrag beträgt 20,– € für Einzel­personen und 30,– € für Familien pro Jahr.

Ein Mitgliedsformular kann → hier heruntergeladen, ausgedruckt und ausgefüllt werden. Abgeben bitte bei Eva Hagmann, Am Schlachtbichel 5.

Veranstaltungen


Aktuelle Termine des Vereins werden im Veranstaltungskalender veröffentlicht.

Seit 1986 verbindet den Markt Irsee eine Freundschaft mit der französischen Gemeinde Montsûrs im Departement Mayenne. Der Partnerschaftsverein Irsee–Montsûrs pflegt die Kontakte und organisiert den Austausch. Über die Jahre sind einzelne, sehr persönliche Freundschaften entstanden und man freut sich auf ein regelmäßiges Wiedersehn. Manch Irseer hat sogar fleißig die Sprache gelernt oder ist, wie zum Beispiel unsere Bäckerin Gudrun Koneberg, zum fachlichen Austausch in die Partnerstadt gereist.

Mit Simone Dauer und Simone Foldenauer sind seit Kurzem zwei junge Frauen aktiv dabei, die nicht nur perfekt französisch sprechen, sondern sich mit großem Engagement für die Partnerschaft einsetzen. Und alle freuen sich darüber, dass immer mehr junge Irseer mit jungen Franzosen aus Montsûrs in Kontakt stehen.

Place de Montsûrs

Zur Feier der 30jährigen Partnerschaft (2016) hat die Gemeinde Irsee beschlossen, einen Teil des Meinrad-Spieß-Platzes, nämlich das geschlossene Areal zwischen Raiffeisenbank und Bürgerhaus, Place de Montsûrs zu nennen. Beim Besuch der Franzosen 2016 in Irsee wurde der Platz offiziell eingeweiht. In Montsûrs gibt es seit langen auch einen Place d'Irsee. 

 

 

Ehrenpräsidentin

Gabi Nieberle hat den Verein 34 Jahre geleitet und sich in diesem Jahr aus der Vorstandschaft zurückgezogen. Der neue Vorstand wählte sie einstimmig zur Ehrenpräsidentin. 

Besuch aus Montsûrs


2018 hatten wir über das verlängerte Christi-Himmelfahrt-Wochenende wieder Besuch aus unserer Partnerstadt. Als Gastgeschenk überreichten die französischen Freunde eine Skulptur, die nun auf dem Place de Montsûrs zu sehen ist. Sie ist einem Maibaum nachempfunden und zeigt verbindende Symbole. Im Bild die beiden Künstler Pierre Brault (links) und Gérard Letessier (rechts).