Badespaß am Oggenrieder Weiher

Infrastruktur


Große Liegewiese, Stege, Umkleiden, Toiletten, Wasserwachtstation – bei schönem Wetter Kiosk mit Imbiss


Parkplatz – gebührenpflichtig
Tageskarte 3,– €, bis 4 Std. 2,– €


Das Mitbringen von Hunden ist nicht erlaubt.

Der 1,4 ha große Oggenrieder Weiher liegt auf 728 m Höhe am westlichen Ortsrand, direkt an der Verbindungsstraße zum Weiler und Ortsteil Oggenried und weiter nach Baisweil.. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel. Bereits in den frühen Morgenstunden ziehen die ersten Schwimmer ihre Kreise, am Nachmittag treffen sich vor allem Familien mit ihren Kindern zum Spaß im Wasser. Für die ganz Kleinen gibt es einen abgetrennten Planschbereich. Am Nordufer wird FKK-Baden geduldet.

 

Der teilweise von Bäumen und Röhricht gesäumte, natürlich entstandene Weiher, wird vom Krebsbach durchflossen, der an den Irseer Quellen entspringt und in die Wertach mündet. Im Weiher leben auch Karpfen, Zander, Rotaugen und Rotfedern.

Schlittschuhlaufen im Winter

Im Winter kann man auf dem zugefrorenen Weiher Schlittschuhlaufen und Eisbaden.

Wasserqualität


Der Oggenrieder Weiher gehört offiziell zu den "EU-Badegewässern". Während der Saison, das heisst von Anfang Mai bis Mitte September, führt das Gesundheitsamt regelmäßig Ortsbegehungen durch. Es werden Wasserproben entnommen, die im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit untersucht werden.