Das historische Irseer Klosterviertel

Das historische Irseer Klosterviertel genießt große Aufmerksamkeit – bei Einheimischen und seinen Gästen – mit der Irseer Klosterkirche (heute Pfarrkirche St. Peter und Paul) und ihrer berühmten Balthasar-Freiwiß-Orgel, mit dem detailgenau restaurierten barocken Ambiente des ehemaligen Benediktinerklosters, heute Heimat des Schwäbischen Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrums

Kloster Irsee (eine Einrichtung des Bezirks Schwaben), der privat geführten Irseer Klosterbrauerei mit dem gemütlichen Braugasthof "Irseer Klosterbräu" oder der seit über 30 Jahren aktiven Kleinkunstbühne "Altbau". Ganz in der Nähe bietet der idyllisch im Klosterwald gelegene Klosterweiher Ruhe und Entspannung.

Ehemalige Klosterkirche

Heute ist die barocke Klosterkirche (erbaut von 1699 bis 1703) Pfarrkirche der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Peter und Paul" in Irsee und steht im Mittelpunkt des christlich-geistigen Lebens vor Ort. Aber auch für zahlreiche Konzertveranstaltungen wie z. B. das Schwäbische Adventssingen oder die Benefizkonzerte des ortsansässigen Musikvereins bietet der Kircheninnenraum einen würdigen Rahmen. Beispielhaft seien hier die regelmäßig stattfindenden Orgelvespern auf der Balthasar-Freiwiß-Orgel erwähnt.

Bildungszentrum

Im ehemaligen Konventgebäude befindet sich das "Schwäbische Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum" – eine Einrichtung des Bezirks Schwaben. Seit seiner Eröffnung im Jahre 1981 hat sich das Haus einen auch international hoch geschätzten Ruf als besonderer Tagungsort erworben. Auch die Schwabenakademie und das Bildungswerk des Bayerischen Bezirketags sind hier untergebracht. Weitere Informationen unter → www.kloster-irsee.de, → www.schwabenakademie.de oder → www.bildungswerk-irsee.de.

Irseer Klosterbräu

Der historisch gemütliche Braugasthof knüpft an alte Traditionen an. Wie schon zu Klosterzeiten werden in der privat geführten Klosterbrauerei noch heute naturbelassene, ursprünglich gebraute Bierspezialitäten wie z. B. der "Urtrunk"gebraut. Das angeschlossene Brauereimuseum lädt die Besucher zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit ein. An warmen Sommertagen ist der stimmungsvolle Biergarten ein beliebter Treffpunkt. Weitere Informationen unter → www.irseer-klosterbraeu.de.

Kleinkunstbühne Altbau

Seit über 30 Jahren treten in der ältesten Kleinkunstbühe im Allgäu weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannte Akteure, aber auch skurile und schräge Typen auf. Die Bühne ist gleichzeitig Galerie und präsentiert im Wechsel Kunstausstellungen. Auch die → Schule der Phantasie zeigt hier einmal im Jahr die Werke ihrer kreativen Schüler. Das Lokal "Altbau Bar & Grill" im urigen Gewölbekeller ist vor allem bei jungen Leuten als Szene-Kneipe beliebt. Weitere Informationen unter → www.kleinkunstverein-altbau.de.